Willkommen
Anmelden

Passwort vergessen?


Einzelansicht

ZVO-Oberflächentage 2017 stellen neuen Rekord auf

Mit einem neuerlichen Rekord gehen heute die diesjährigen ZVO-Oberflächentage in Berlin zu Ende: Insgesamt 665 Teilnehmer hatten sich zu dem dreitägigen Kongress eingefunden.

Die Bundeshauptstadt stand einmal mehr im Mittelpunkt des Interesses: Neben der bevorstehenden Wahl lag dies zumindest für die Vertreter der Galvano- und Oberflächentechnik sicherlich auch an den ZVO-Oberflächentagen. Im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung in Garmisch-Partenkirchen, bisheriger Spitzenreiter, haben sich die Teilnehmerzahlen in Berlin nochmals ordentlich gesteigert. Damit verzeichnet der ZVO-Kongress die vierte Steigerung der Teilnehmerzahl in Folge.

Kein Wunder: Das Vortragsprogramm mit national und international anerkannten Fachleuten war erstmals fünfzügig und wartete mit 87 Vorträgen und sieben Marketing-Impulsvorträge auf. Von der begleitenden Industrieausstellung, auf der insgesamt 70 Aussteller ihre Produkte und Innovationen präsentieren, ganz zu schweigen.

Auch in Sachen Internationalität stellte die Veranstaltung in Berlin einen neuen Rekord auf: Die Teilnehmer stammten aus 13 verschiedenen Ländern, darunter neben den traditionellen europäischen Staaten auch aus der Türkei, den USA, Mexiko, Japan und Australien.

Insgesamt waren die diesjährigen Oberflächentage neben einer Fülle von Teilnehmern – erfreulicherweise auch vielen jungen – geprägt von großer Lebendigkeit, angeregten Gesprächen und einer lockeren und offenen Atmosphäre.

Ein beherrschendes Thema – sowohl in den Vorträgen, als auch beim Austausch untereinander bzw. im persönlichen Gespräch mit dem ZVO-Ressortleiter Umwelt & Chemikalienpolitik – waren Alternativen zur Verwendung von chromsäurebasierenden Prozesstechnologien. Aber auch die anderen Vortragsveranstaltungen waren durchweg gut besucht. Insbesondere der Eröffnungsabend am 13. September mit einer Ansprache von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries und einem vergnüglichen Vortrag von Dr. Hans-Georg Häusel zum Thema Bauchentscheidungen sowie der Plenarvortrag von Bernd Jülicher am Morgen des 14. September in Form eines „Slams“ ernteten viel Applaus bzw. eine Reihe von Lachern.

Damit haben die ZVO-Oberflächentage einen neuen Meilenstein in ihrer Geschichte bzw. Entwicklung erreicht und einmal mehr bewiesen, dass sie DIE Plattform für die Branche der Galvano- und Oberflächentechnik sind.

Die nächsten ZVO-Oberflächentage finden vom 19. bis 21. September 2018 in Leipzig (Congress Centrum Leipzig an der Messe) statt.